Im Tabellenkeller hat sich am vergangenen Wochenende etwas getan. Während wir durch die Niederlage in Waxweiler auf der Stelle treten, haben Bitburg II und Badem II ihre ersten Siege eingefahren. Neues Schlusslicht ist jetzt die SG Echtersbach. Und genau diese SG Echtersbach ist der nächste Gegner. Damit ist die Ausgangsposition klar. Dieses Spiel muss gewonnen werden. Auf einen direkten Konkurrenten in einem Heimspiel zu treffen und die Möglichkeit zu haben, den Abstand auf 6 Punkte zu vergrößern, ist eine seltene Gelegenheit. Die darfst du nicht liegen lassen. Dementsprechend muss unser Team am Sonntag auftreten. Wir müssen von der ersten Minute an konzentriert und engagiert zu Werke gehen. Jeder auf dem Sportplatz muss sehen, dass wir das Spiel gewinnen wollen und auch so agieren. Ohne die Defensive zu vernachlässigen, müssen wir nach vorne spielen. Die Last des Toreschießens darf nicht nur bei Thomas liegen. Auch andere Spieler müssen Torabschlüsse suchen. Ansonsten sind wir zu leicht auszurechnen. Wir müssen uns als geschlossene Einheit präsentieren, die zusammen am Ziel arbeitet. Gegenseitige Anfeuerung und Unterstützung müssen spürbar sein. Es spielt dabei auch keine Rolle, wer auf dem Platz steht. Am Sonntag sind mutige Krieger gefragt. Angsthasen gewinnen kein Spiel. Unsere Elf hat schon mehrfach bewiesen, dass sie die Rolle der mutigen Krieger spielen kann. Unter Beachtung der sportlichen Fairness, muss am Sonntag das Kriegsbeil ausgegraben werden. Jungs, wir bauen auf euch!

Anstoß ist am Sonntag, 15.10.17 um 15.00 Uhr in Metterich.