Um es zu Beginn klar zu sagen: Im Heimspiel gegen Stahl hilft uns nur ein Sieg weiter!

Nach dem Spiel gegen DIST bildet sich in der Tabelle bereits eine kleine Kluft. Vier Mannschaften drohen den Anschluss zu verlieren. Zu diesen Mannschaften gehören auch wir. Am Samstag bietet sich die vielleicht letzte Gelegenheit, den Anschluss ans untere Mittelfeld zu halten. Stahl hat selbst nur 6 Punkte und ist damit bereits außerhalb der direkten Schlagdistanz. Trotzdem ist es die Mannschaft, die in der Tabelle unmittelbar über uns steht. Daher hilft uns nur ein Sieg weiter. Wir haben ein Heimspiel gegen einen Gegner, der bisher auch noch keine Bäume ausgerissen hat. Da müssen wir auf Sieg spielen. Wir können nicht darauf bauen, dass wir gegen die Mannschaften, die mit uns unten stehen, die Spiele gewinnen. Das letzte Jahr hat gezeigt, dass wir solche Spiele eher verloren haben. Stahl war am letzten Wochenende ein weiteres „Opfer“ des SV Speicher. Mit 0:7 ging man zu Hause unter. Dies ist jedoch kein Zeichen, dass uns ein leichtes Spiel erwartet.

Am Sonntag waren wir in Sachen Athletik, Willen und Handlungsschnelligkeit unterlegen. Die dicken individuellen Fehler gaben uns den Rest. Diese Punkte gilt es zu verbessern. Und wenn dann Thomas seine Treffsicherheit wiederfindet oder vielleicht mal ein anderer Spieler in die Bresche springt, ist ein Sieg möglich.

Anstoß ist am Samstag, 30.09.17 um 19.30 Uhr in Metterich.