... als wir den größten Erfolg unserer eigenständigen Vereinsgeschichte feierten: den Aufstieg in die B-Klasse!

Das letzte Spiel in diesem Jahr ist ausgefallen und es haben mich Fans der Berichte angesprochen, ob ich noch einen letzten Bericht für dieses Jahr schreiben könnte. Ja, mache ich. Das hatte ich ohnehin geplant. So ein Vorbericht als Abschluss: Das geht doch nicht. Ziehen wir also ein Fazit und wagen einen Ausblick.

Das Jahr 2016 war für den FC Metterich ein wahrlich erfolgreiches Jahr. Mit einer furiosen Serie am Saisonende konnte zumindest noch der 2. Tabellenplatz vor Bollendorf erreicht werden. Hierzu war am letzten Spieltag ein klarer Heimsieg gegen den Meister SG DIST notwendig.

Dann kam der Triumphzug in der Relegation. Mit drei Siegen in Folge wurde der Aufstieg bereits vor dem letzten Spieltag perfekt gemacht. Das Siegtor in dritten Spiel fiel zudem erst fast mit dem Schlusspfiff. Danach gab es kein Halten mehr. Dies galt auch für die Feierlichkeiten in den nächsten Wochen.

Mit den neuen Trainer Wolfgang Neumann ging es in die neue Saison. Auch hier gelang ein toller Start. Nach 6 Spielen hatten wir bereits 9 Punkte auf dem Konto. Danach wurde es zäh. Vielleicht lag es daran, dass die Mannschaft dachte, die Klasse haben wir locker drin. Mit unseren spielerischen Möglichkeiten regeln wir das schon. Dann fehlen die paar Prozent Wille und Entschlossenheit, die den Unterschied ausmachen. Und so gaben wir Punkte in Spielen ab, die völlig unnötig waren. Heute fehlen uns diese Punkte, um beruhigt den Rest der Saison angehen zu können. Die Liga ist sehr ausgeglichen und so liegen wir auf Platz 10 gerade einmal drei Punkte vor einem Abstiegsplatz. Weitere Gründe für unseren Einbruch waren allerdings auch Verletzungsprobleme und ein Substanzverlust aufgrund der kurzen Sommerpause.

Um es aber ganz deutlich zu sagen: Die Mannschaft hat ein phantastisches Fußballjahr 2016 hingezaubert. Wir hatten weder mit dem Aufstieg gerechnet, noch dass wir zum jetzigen Zeitpunkt bereits 15 Zähler erreicht haben. Jungs, das habt ihr toll gemacht !!!!!!!!!!!

Jetzt ist erst einmal Winterpause. Das Spiel gegen Schleid wird erst im neuen Jahr nachgeholt. Der Termin ist noch nicht endgültig festgelegt. Jetzt haben wir die Pause, die uns im Sommer gefehlt hat. Die Spieler können regenerieren und ihre Verletzungen auskurieren. Denn nach der Winterpause wartet noch eine große Aufgabe auf uns.

Bereits im ersten regulären Spiel müssen wir beim Tabellenvorletzten in Eschfeld antreten. Wenn wir dieses Spiel gewinnen, distanzieren wir Eschfeld für die nächsten Wochen. Aber es wird ein Spiel des Willens werden. Nur wenn wir alles in die Waagschale werfen und körperlich topfit aus der Winterpause kommen, werden wir die Klasse halten. Im zweiten Spiel kommt dann der Drittletzte Rittersdorf mit Trainer Thomas Erschfeld zu uns. Auch hier ist ein Sieg Pflicht. Und auch dieses Spiel gewinnen wir nicht mit schönem Fußball. Die Klasse halten wir nur mit harter Arbeit. Ich bin mir sicher, dass Wolfgang dies der Mannschaft auch vermitteln wird.

Jetzt verabschiede ich mich auch in die Winterpause. Der FC Metterich wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017. In unserem Jubiläumsjahr hört ihr dann wieder von mir.