Das letzte Derby der Serie wird am Samstag in Oberkail ausgetragen. Und wir sind weiterhin in der Rolle des Gejagten. Ein Sieg ist Pflicht, denn am letzten Spieltag empfangen wir den Meister DIST. Und da hängen die Trauben hoch. Also müssen die Punkte jetzt eingefahren werden. Ein Sieg am Samstag und ein Unentschieden am letzten Spieltag und Bollendorf kann höchstens gleich ziehen. Bollendorf hat an diesem Spieltag eine schwierige Aufgabe gegen Geichlingen II zu bewältigen. Am letzten Spieltag muss Bollendorf nach Kruchten. Da gibt es zwar eine Rivalität und dass man in Kruchten verlieren kann, haben wir selbst erlebt. Aber unter normalen Umständen lässt Bollendorf am letzten Spieltag keine Punkte mehr liegen. Warten wir ab, ob Bollendorf am Samstag patzt.

Seinsfeld steht auf dem neunten Tabellenplatz und hat mit Auf- oder Abstieg nichts zu tun. Man könnte fast meinen, die Mannschaft hätte die Saison bereits in der Winterpause beendet. Nach der Winterpause gelangen lediglich noch ein Sieg in Ferschweiler und drei Unentschieden. Alle anderen Partien wurden verloren. Gerade zu Hause gelang nicht viel. Der letzte Heimsieg datiert vom 22.11. gegen Bitburg. Und so lange ist auch der letzte Heimtreffer her. Dieses Jahr konnte Seinsfeld noch kein Tor zu Hause erzielen.

Es spricht also vieles für unsere Mannschaft. Aber gerade Oberkail ist ein schwieriges Pflaster. Dort haben wir uns bereits zu meiner Zeit schwer getan und dies hat sich nicht gravierend geändert. Seinsfeld ist für uns unbequem zu spielen. Laufbereitschaft, Einsatzwillen und Leidenschaft müssen stimmen. Ansonsten wird Seinsfeld zum Stolperstein. Läuft alles optimal für uns, könnten wir uns hingegen den zweiten Tabellenplatz endgültig sichern. Das wäre geil in Kail!

Anpfiff ist am Samstag in Oberkail um 19.00 Uhr.